(Wochenbuch 276): In der Welt der Mikrotechnologie...

Mit Nationalratskollege Jacques Bourgeois im Forschungsinstitut CSEM
Mit Nationalratskollege Jacques Bourgeois im Forschungsinstitut CSEM

Grüezi mitenand

 

Das sind keine Marsmännchen, die Sie da sehen, sondern mein Nationalratskollege Jacques Bourgeois und ich.

 

Im Rahmen der Finanzkommission durften wir das CSEM in Neuenburg besuchen, ein Forschungsinstitut im Bereich der Mikrotechnologie, das auch mit Bundesgeldern unterstützt wird. Hier wird sehr nahe mit der Wirtschaft zusammengearbeitet, vor allem mit Firmen aus der Uhren- und Präzisionsindustrie.

 

Man setzt gemeinsam Forschungsprojekte um oder das CSEM stellt den Unternehmen hochpräzise Anlagen und Instrumente zur Verfügung, die sich vor allem KMU sonst nicht leisten könnten.

Dazu gehört auch ein absolut reiner Raum, wo keine Fremdpartikel die Arbeit stören oder gefährden könnten. Im Reinraum der CSEM werden zum Beispiel winzig kleine Solarmodule getestet und entwickelt. Die Forscher leisten einen wichtigen Beitrag, dass die Schweizer Wirtschaft innovativ und konkurrenzfähig bleibt. Hier sind die öffentlichen Gelder gut eingesetzt.

 

Mit besten Grüssen (und bis bald)

Peter Keller