(Wochenbuch 347): Die Session im Frühjahr...

 

Grüezi mitenand

 

Bekämpfung der Kriminalität durch ein Abkommen mit Bulgarien, Fernmeldegesetz, öffentliches Beschaffungswesen (lesen Sie immer noch?), Einfrieren des Bundespersonalbestandes auf dem Stand von 2015, Ausbau der Nationalstrassen, Steuerliche Berücksichtigung der Kinderdrittbetreuungskosten, 1,3 Milliarden Kohäsionszahlungen an die EU, Wahl von Richterinnen und Richtern für die verschiedenen Bundesgerichte, Aussenpolitischer Bericht 2018, Wasserrechtsgesetz, Harmonisieren der Zinsen bei Bundessteuererlassen...

 

...das ist eine Auswahl der Geschäfte der laufenden Frühjahrssession. Sehr vielfältig, oft sehr technisch. Man kann unmöglich überall im Detail Bescheid wissen. Aber es ist eine spannende Aufgabe - und neben der ganzen politischen Arbeit gibt es natürlich auch schöne Momente daneben. Zum Beispiel kommt ein ehemaliges Schulgspänli mit Mann und Bekannten auf Besuch im Bundeshaus. Ich freue mich.

 

Mit besten Grüssen (und bis bald), Peter Keller